Faszination Rennrad - der ROADBIKE-Podcast

Faszination Rennrad - der ROADBIKE-Podcast

Was knackt denn da?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diese Folge wird präsentiert von Isadore. Checkt die Kollektion auf isadore.com.

Podcast und mehr: Unsere Newsletterhält Dich auf dem Laufenden - hier abonnieren

Du interessierst Dich auch für andere Facetten des Radfahrens und Outdoor-Lebens? Dann hör doch mal in unsere anderen Podcasts rein:


Kommentare

AntiAnti
by AntiAnti on
Ahoi, eine Anleitung zur Fehlersuche seltsamen Geräuschen ist eine feine Sache, aber zwei Sachen haben mich bei der Folge ein wenig aufhorchen lassen: 1. Das Thema Gabelbruch wurde als selten und mehr oder weniger kaum relevant zur Seite geschoben, trotz der guten Anekdote. Wenn ein moderner Carbonrahmen bricht, dann meist genau an dieser Stelle. Jetzt soll man nach Anleitung im schlimmsten Fall 4-wöchig den gedichteten Steuersatz nachschmieren, während eine regelmäßige Schaftkontrolle weit angesagter wäre bei modernen Rädern. 2. Pressfit vs geschraubtes Innenlager: Hier liegt der Fehler im System und zwar dem systematischen Versagen der Fahrradindustrie Lagertoleranzen der Lagerhersteller z.T. massiv zu versemmeln. Die Konsequenz ist dann eine Rückkehr zu einem technisch schlechteren Schraubstandard, der durch das Gewinde wesentlich mehr Spiel einbringt. Das man da die Hersteller so locker von der Angel lässt und den Rückschritt beklatscht, spiegelt leider den Zustand des Marktes und der Fachpresse wieder. Pressfit ist seit den 60ern ein Standard in der PKW-Industrie und ein z.T. bekommt man beim Fahrrad ein Premiumgeschoss in der Preisklasse eines Kleinwagens Schrott mit unpassenden Lagersitzen serviert - Beim Rennrad ist es dann auch noch genau ein Lagersitz, den man hinbekommen muss. Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn ständig das Lager in die Fritten geht, dann ist der Rahmen wahrscheinlich richtig mies gefertigt. Dieses Problem klar zu benennen und sich da kritisch zu positionieren, auch bei den ganz dollen Marken, wäre wahrlich ein Dienst an der Rennradszene, bzw. der gesamten Radlcommunity.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.